Datenschutzerklärung der sentix GmbH

Drucken

Ob Sie Kunde, Interessent oder Besucher unserer Webseite sind: Wir respektieren und schützen Ihre Privatsphäre. Was bedeutet das genau, wenn es um Ihre personenbezogenen Daten geht?

Hierzu möchten wir Ihnen im Folgenden schnell und einfach einen Überblick geben, welche Daten wir erheben und was wir damit machen. Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte nach geltendem Datenschutz-Recht und sagen Ihnen, an wen Sie sich bei Fragen wenden können.

Wer sind wir?

Die sentix GmbH ist ein Dienstleistungsunternehmen nach deutschem Recht, welches sich auf die verhaltensorientierte Analyse von Finanzmärkten spezialisiert hat. Zu diesem Zweck führt sentix seit 2001 regelmäßig Befragungen von Anlegern im Internet durch, um Informationen darüber zu erhalten, was die Anleger wissen, was sie fühlen und welche Handlungen sie durchgeführt haben bzw. beabsichtigen zu tun.

Die sentix GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der sentix Holding GmbH, Frankfurt am Main, die auch der Inhaber der Rechte an der Marke „sentix“ ist.

Als verantwortliche Stelle ergreifen wir, die

sentix GmbH, Wiesenhüttenstraße 17, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland

alle gesetzlich erforderlichen Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen.

Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsleitung, vertreten durch die Herren Patrick Hussy und Manfred Hübner.

Für wen gilt diese Datenschutzerklärung?

Wen wir personenbezogene Daten verarbeiten, bedeutet das im Klartext, dass wir diese erheben, speichern, nutzen, übermitteln oder löschen.

Es handelt sich dabei um personenbezogene Daten von:

  • Interessenten und Kunden der sentix GmbH, die natürliche Personen sind
  • Alle anderen natürlichen Personen, die mit uns in Kontakt stehen, z.B. Mitarbeiter juristischer Personen
  • Besucher unserer Webseite oder Nutzer unserer elektronischen Angebote (z.B. Apps)

Welche personenbezogenen Daten erheben wir von Ihnen?

Wir erheben personenbezogene Daten von Ihnen, wenn Sie mit uns in Kontakt treten, z.B. als Interessent oder Kunde. Das heißt: Insbesondere wenn Sie sich für unsere Angebote interessieren, sich zur sentix Umfrage oder für ein anderes Webseite-Angebot anmelden, einen Daten- oder Research-Vertrag mit uns schließen, ein Kontaktformular auf unserer Webseite ausfüllen, sich per E-Mail oder Telefon an uns wenden oder im Rahmen einer bestehenden Geschäftsbeziehung unsere Produkte und Dienstleistungen nutzen.

Folgende persönliche Daten verarbeiten wir:

  • Persönliche Identifikationsangaben, z.B. Vor- und Nachname, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse
  • Zahlungsverkehrsdaten: z.B. Ihre Bankverbindung bei Lastschrifteinzug oder Kreditkarten-Daten im Falle von Shop-Einkäufen
  • Angaben zu Ihren Eigenschaften als Investor und soziodemografische Daten: ob Sie privater oder institutioneller Anleger sind, Ihre Firma, Interessensgebiete, regionale Zuordnung und Sprachkennzeichen
  • Daten zu Ihren Kapitalmarkterwartungen bei Teilnahme am sentix Global Investor Survey: z.B. Markteinschätzungen auf kurze und mittlere Sicht, Erwartungen an bestimmte Anlageklassen oder Sektoren, Einschätzungen von politischen oder wirtschaftlichen Ereignissen, Positionierung in bestimmten Anlageklassen und -produkten
  • Daten zu Ihrem Online-Verhalten und -präferenzen: z.B. IP-Adressen, eindeutige Zuordnungsmerkmale im Rahmen der Umfrage, Daten zu Ihren Besuchen auf unseren Webseiten und Applikationen, Daten zu benutzten Endgeräten (dies ermöglicht die optimierte Darstellung unseres Webangebotes auf Ihrem Endgerät)
  • Angaben zu Ihren Interessen und Wünschen, die Sie uns mitteilen: z.B. über unseren Kundendialog oder unsere Webseite
  • sowie weitere mit diesen Kategorien vergleichbare Daten

Hinweise zu Daten, die wir über das Internet erhalten

  • Allgemeine Abrufdaten / Log Files: Aus technischen Gründen werden bei jedem Aufruf einer Internetseite Daten von Ihrem Rechner an uns übermittelt, wie etwa Datum und Uhrzeit des Abrufs einer unserer Seiten, Ihr Browsertyp, die Browser-Einstellungen und das Betriebssystem, die von Ihnen zuletzt besuchte Seite, die übertragene Datenmenge und der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.). Diese Daten sind regelmäßig nicht personenbezogene Daten. Zusätzlich übermittelt Ihr Rechner uns aber in der Regel auch Ihre IP-Adresse, die im Einzelfall personenbezogen sein kann. Näheres zur IP-Adresse unten unter c). Die Log-File-Daten werden von uns ausschließlich zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit unserer Dienste verwendet (z.B. Fehleranalyse, Gewährleistung der Systemsicherheit und Schutz vor Missbrauch).
  • Cookies: Um den Besuch unserer Website zu gestalten, übertragen wir so genannte Cookies an Ihren Rechner. Cookies sind kleine Textdateien, durch die Ihr Rechner identifiziert werden kann. Sie greifen nicht in das Betriebssystem Ihres Rechners ein. Wir verwenden Cookies unter anderem, um die Häufigkeit der Seitenaufrufe und die allgemeine Seitennavigation zu messen und zu steuern. Ferner verwenden eine Reihe der weiter unten beschrieben Plugins und Analyse-Tools ebenfalls Cookies. Sie können die Verwendung von Cookies blockieren. Unter Umständen sind dann allerdings einzelne Funktionen unseres Angebots nicht nutzbar. Wie Sie die Verwendung von Cookies blockieren, entnehmen Sie bitte der Anleitung zu Ihrer Browser–Software
  • Einzelheiten zu Ihrer IP-Adresse: Bei Ihrer IP-Adresse, die in vielen Fällen an uns übermittelt wird, handelt es sich um eine weltweit gültige, im Zeitpunkt der Zuteilung durch Ihren Internetprovider eindeutige Kennzeichnung Ihres Computers. Eine IP-Adresse besteht aus vier durch Punkte getrennte Zifferblöcke. Zumeist werden Sie als privater Nutzer keine gleichbleibende IP-Adresse benutzen, da Ihnen diese von Ihrem Provider nur vorübergehend zugewiesen wird (so genannte „dynamische IP-Adresse“). Ihr Provider kann nachvollziehen, welche IP-Adresse zu welchem Zeitpunkt welchem seiner Kunden zugeordnet wurde. Anderen Personen, uns eingeschlossen, ist die Zuordnung einer dynamischen IP-Adresse zu einer konkreten Person in aller Regel nicht möglich. Anders ist dies nur bei einer dauerhaft zugeordneten IP-Adresse (so genannte „statische IP-Adresse“), die eine eindeutige Zuordnung der Nutzerdaten über dieses Merkmal im Prinzip ermöglicht. Außer zum Zwecke der Verfolgung unzulässiger Zugriffe auf unser Internetangebot verwenden wir diese Daten grundsätzlich nicht personenbezogen, sondern werten lediglich auf anonymisierter Basis aus, welche unserer Websites favorisiert werden, wie viele Zugriffe täglich erfolgen und ähnliches.
  • Newsletter: Wir erheben und speichern personenbezogene Reaktionen (z.B. Öffnung und Klickverhalten im Rahmen der Newsletter-Nutzung) und werten diese Daten entsprechend aus, um unser Angebot stets nach den Bedürfnissen der Nutzer auszurichten und zu optimieren.

Sensible Daten, z.B. zur Religionszugehörigkeit oder biometrische Informationen, erheben wir nicht.

Plugins und Statistik-Tools

Für einzelne Leistungen unseres Hauses erheben wir zusätzliche Daten. Diese dienen teilweise statistischen Zwecken. So wird beispielsweise ermittelt, wie oft unsere Seiten aufgerufen werden, um Grundlagen für unsere Mediadaten zu schaffen. Außerdem möchten auch wir einen Überblick erhalten, welche unserer Online-Angebote besonders nachgefragt werden. Auf manchen unseren Websites sind außerdem Plugins (oder auch Add-Ons - die Begriffe werden synonym verwendet) wie z.B. Facebook oder Twitter integriert.

Plugins

Plugins sind Angebote von Drittunternehmen wie z.B. Facebook. Sie stellen Verbindungen zu diesen Anbietern her. Teilweise werden nur Daten zum Browserverhalten übermittelt. Wenn Sie Plugins aber aktiv verwenden (z.B. im Rahmen Ihres Google-Profils) wird diese Information ebenfalls übertragen. Nachstehend können Sie sich über die einzelnen Plugins informieren:

  • Plugin des sozialen Netzwerks Facebook: Auf unserer Website sind teilweise Plugins des sozialen Netzwerks Facebook enthalten. Diese Plugins sind Angebote der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Die Plugins erkennen Sie an dem Facebook Logo und/oder dem Zusatz „Gefällt mir”. Sofern Sie bei dem Besuch dieser Website eine Seite mit einem derartigen Plugin aufrufen, wird Ihr Internet-Browser eine direkte Verbindung mit den Servern der Facebook Inc. herstellen. Dabei wird der Inhalt des Plugins an Ihren Internet-Browser übermittelt und von diesem in die dargestellte Seite eingebunden. Dabei wird die Information, dass Sie diese Website besucht haben, an die Facebook Inc. übermittelt. Wenn Sie während des Abrufs der entsprechenden Seite über Ihr persönliches Facebook-Benutzerkonto eingeloggt sind, wird die Facebook Inc. den Websitebesuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen.

    Wenn Sie das Plugin nutzen, indem Sie z.B. den „Gefällt mir“-Button anklicken, wird diese Information direkt an die Facebook Inc. übermittelt und dort gespeichert. Wenn Sie eine solche Datenübermittlung unterbinden möchten, müssen Sie sich vor dem Besuch unseres Internetauftritts unter Ihrem Facebook-Benutzerkonto ausloggen.

    Die aktive Nutzung des Plug-Ins unterliegt den Datenschutzbedingungen und Nutzungsbedingungen der Facebook Inc. Informationen zur Erhebung, Speicherung und Nutzung Ihrer Daten durch die Facebook Inc. finden Sie in den Facebook Datenschutzrichtlinien und dem Leitfaden zur Privatsphäre.

  • Plugin zum Retargeting des sozialen Netzwerks Facebook: Auf unseren Seiten sind Retargeting-Tags des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über die Retargeting-Tags eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Die so erhaltenen Informationen können wir für die Anzeige von Facebook Ads nutzen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter www.facebook.com/about/privacy/. Falls Sie keine Datenerfassung via Custom Audience wünschen, können Sie Custom Audiences hier deaktivieren: www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/.
  • Plugin des sozialen Netzwerks Twitter: Mit Twitter und den Re-Tweet-Funktionen verwenden wir Plugins von twitter.com, einem Angebot der Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Wenn Sie die Re-Tweet-Funktionen nutzen, werden die von Ihnen besuchten Seiten Dritten bekanntgegeben und mit Ihrem Twitter-Account verbunden. Einzelheiten zu dem Umgang mit Ihren Daten durch die Twitter Inc. sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer persönlichen Daten können Sie den Datenschutzhinweisen von Twitter entnehmen.
  • Plugin des sozialen Netzwerks Google+: Mit der Google +1-Schaltfläche verwenden wir ein Plugin des sozialen Netzwerks Google+, einem Angebot der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. Über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, die Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden.

    Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

    Einzelheiten zu dem Umgang mit Ihren Daten durch Google sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer persönlichen Daten können Sie den Datenschutzhinweisen von Google+ und der Google +1-Schaltfläche entnehmen (http://www.google.com/intl/de/+/policy/index.html und http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html).

Analyse-Tools

Wir verwenden zahlreiche Analyse-Tools. Diese haben ganz unterschiedliche Funktionen. Für unsere Tätigkeit ist z.B. wichtig, welche Reichweite wir mit unserer Seite erzielen um ein direktes Feedback für unsere Tätigkeit zu haben.

  • Google Analytics: Unsere Websites benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen (siehe oben Ziffer 2). Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Websites werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unseren Seiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google verwendet diese Informationen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

    Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

  • Google-Retargeting: Diese Website verwendet so genannte “Retargeting-Tags“. Drittanbieter, einschließlich Google, verwenden gespeicherte Cookies zum Schalten von Anzeigen auf Grundlage vorheriger Besuche eines Nutzers auf dieser Website. Studien haben ergeben, dass die Einblendung interessenbezogener Werbung für den Internet-Nutzer interessanter ist als Werbung, die keinen direkten Bezug zu Interessen bzw. zuvor besuchten Websites hat. Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert und die Verwendung der Retargeting-Technologie erfolgt unter Beachtung der geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen.

Sie können die Verwendung von Cookies deaktivieren, indem Sie die Seite zur Deaktivierung von Google-Werbung aufrufen und dort den Opt-out-Button betätigen. Alternativ können Nutzer die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen.

Newsletter

Wenn Sie auf unserer Webseite einen Newsletter abonnieren, können Sie diesen jederzeit wieder abbestellen (z.B. über einen Link im Newsletter). Sie erhalten nach der Anmeldung eine Bestätigungsmail mit einem Link. Erst mit Klicken auf den Link wird die Anmeldung aktiv (sogenanntes „Double-Opt-In“ Verfahren).

Unsere Newsletter enthalten Bilder (Web-Bugs), anhand derer wir erkennen können, ob und wann eine E-Mail geöffnet wurde. Auch wenn ein Link in einem Newsletter angeklickt wird, speichern wir dies im Regelfall. Wir nutzen diese Daten jedoch nur statistisch (d.h. ohne Personenbezug), um unsere Newsletter und Angebote zu optimieren und Kunden-Interessen besser zu verstehen.

Wofür nutzen wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Erfüllung vertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1b DSGVO)

Wir nutzen Ihre Daten zur Erfüllung vertraglicher Pflichten, damit Sie unsere Produkte und Dienstleistungen nutzen können. Um unsere Verträge zu erfüllen, müssen wir Ihre Daten verarbeiten. Dies gilt auch für vorvertragliche Angaben, die Sie uns im Rahmen von Antragstellungen oder vorvertraglichen Verhandlungen machen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich dabei danach, welches Produkt oder Dienstleistung Sie bei uns nutzen.

Zur Durchführung des Vertragsverhältnisses benötigen wir Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihre E-Mail-Adresse, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Ihre Daten als Investor sowie Ihre Kapitalmarkteinschätzungen benötigen wir, um Ihre Kapitalmarkteinschätzungen der richtigen Gruppe zuordnen und so die Indizes berechnen und Charts erstellen zu können, die Sie als unser Kunde von uns erwarten.

Persönliche Daten, wie z.B. Kreditkartendaten, Ihren Namen oder Bankverbindung, verarbeiten wir im Zusammenhang mit Online-Kauftransaktionen (Bestellungen, Abonnements) und teilen diese ggf. auch dem von Ihnen gewählten Zahlungsverkehrsanbieter mit (Stripe, Paypal, Bank).

Interessensabwägung (Art. 6 Abs. 1f DSGVO)

Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispiele:

  • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse zwecks direkter Kundenansprache
  • Werbung, Markforschung und Messung der Effizienz von Marketingaktivitäten sofern Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs der sentix GmbH
  • Identitätsfeststellung bei der Nutzung unserer Angebote
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten
  • Maßnahmen zur Gebäudesicherheit und Zutrittskontrolle
  • Maßnahmen zur Sicherstellung des Hausrechts
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten
  • Risikosteuerung

Wir benötigen Ihre persönlichen Daten auch, um Ihnen relevante Produkte und Dienstleistungen bzw. Charts und Informationen anbieten zu können, Ihre Wünsche zu erfüllen oder unsere Dienstleistungen zu verbessern. Ihre individuellen Bedürfnisse sind uns wichtig. Wir versuchen, Ihnen möglichst die Informationen bevorzugt anzubieten, die Ihren Wünschen entsprechen. Ziel dieser Verarbeitung ist es, Ihnen personalisierte Vorschläge (nach Interessensabwägung) anzubieten. Wichtig: Sie können dieser Form der Personalisierung jederzeit widersprechen.

Wir schreiben Ihnen Briefe oder E-Mails mit persönlicher Note. Oder machen Ihnen ganz persönliche Angebote auf unserer Webseite oder unseren Anwendungen (Apps). Sie haben jederzeit das Recht, dieser personalisierten Werbung zu widersprechen.

Datenverarbeitung mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DSGVO)

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Verarbeitung dieser Daten rechtmäßig. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die Sie uns gegenüber vor Geltung der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung), also vor dem 25.05.2018, abgegeben haben. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art.6 Abs. 1c DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art.6 Abs. 1e DSGVO)

Wir unterliegen als Unternehmen zahlreichen rechtlichen Verpflichtungen (z.B. Handelsrecht, Steuergesetze). Aus diesen Gesetzen sind wir zur Speicherung von Daten und Herausgabe von Daten in bestimmten Fällen verpflichtet.

Wer bekommt Ihre Daten und warum?

Innerhalb der sentix GmbH erhalten nur diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.

Außerhalb der sentix GmbH dürfen wir Ihre Daten nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten oder Sie eingewilligt haben.

Eine gesetzliche Verpflichtung, Ihre personenbezogenen Daten an externe Stellen weiterzuleiten, kommt insbesondere bei folgenden Empfängern in Betracht:

  • Öffentliche Stellen, Aufsichtsbehörden und -organe, wie z.B. Steuerbehörden und Gerichte
  • Anwälte und Notare, z.B. bei Zahlungsverzug
  • Wirtschaftsprüfer

Um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen, arbeiten wir mit anderen Unternehmen zusammen. Dazu zählen:

  • Banken und Finanzdienstleister, über die wir unseren Zahlungsverkehr oder Sie Ihre Käufe bei uns abwickeln., Diese sind aber ebenfalls gesetzlich verpflichtet, persönliche Daten mit der erforderlichen Sorgfalt zu behandeln
  • Dienstleister, die uns unterstützen, z.B. IT-Dienstleister

In allen genannten Fällen stellen wir sicher, dass Dritte nur Zugriff auf personenbezogene Daten erhalten, die für das Erbringen einzelner Aufgaben notwendig sind. Außerdem achten wir darauf, dass Dritte die branchenbezogenen „best practises“ einhalten und die Daten von Dritten sicher und vertraulich behandelt und nur zu den von uns genannten Zwecken genutzt werden.

Bei Dritten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) wird der Schutz persönlicher Daten anders gehandhabt als im EWR. In diesen Fällen nehmen wir Sicherheitsmaßnahmen vor (z.B. besondere Vertragsklauseln), damit Ihre personenbezogenen Daten mit der gleichen Sorgfalt behandelt werden wie im EWR.

Ganz wichtig: Unter keinen Umständen verkaufen wir persönliche Daten an Dritte.

Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der sentix Gruppe

Damit wir Ihnen den bestmöglichen Service anbieten können und wettbewerbsfähig bleiben können, tauschen wir nach Interessensabwägung gelegentlich Daten innerhalb der sentix Gruppe aus. Zur sentix Gruppe zählen:

  • sentix Holding GmbH, Wiesenhüttenstraße 17, 60329 Frankfurt, Deutschland
  • sentix GmbH, Wiesenhüttenstraße 17, 60329 Frankfurt, Deutschland
  • sentix Asset Management GmbH, Wiesenhüttenstraße 17, 60329 Frankfurt, Deutschland

Wann immer dies der Fall ist, gewährleisten wir, dass die Übermittlung der Daten nach Maßgabe der datenschutzrechtlichen Anforderungen geschieht und Ihre personenbezogenen Daten geschützt sind. Wir haben entsprechende Maßnahmen ergriffen, um die Einhaltung des Datenschutzes in der gesamten Gruppe zu gewährleisten.

Ihre Rechte

Wir wollen so schnell wie möglich auf alle Ihre Fragen antworten. Manchmal kann es aber trotzdem bis zu einem Monat dauern, ehe Sie eine Antwort von uns bekommen, sofern dies gesetzlich zulässig ist. Sollte es länger als einen Monat dauern, sagen wir Ihnen selbstverständlich vorher Bescheid, wie lange es dauern wird.

In einigen Fällen können oder dürfen wir Ihnen keine Auskunft geben. Sofern dies gesetzlich zulässig ist, teilen wir Ihnen in diesem Fall immer zeitnah den Grund für die Verweigerung mit. Sie haben das Recht, Beschwerde einzureichen.

Welche Rechte haben Sie als Interessent oder Kunde der sentix GmbH, wenn es um die Verarbeitung Ihrer Daten geht (Einzelheiten ergeben sich aus den jeweiligen Regelungen der Datenschutz-Grundverordnung (Artikel 15-21))?

Ihr Recht auf Auskunft, Information und Berichtigung

Sie können Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sollten Ihre Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen. Wenn wir Ihre Angaben an Dritte weitergegeben haben, informieren wir diese Dritten über Ihre Berichtigung – sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Ihr Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten

Aus folgenden Gründen können Sie die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen:

  • Wenn Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht länger benötigt werden
  • Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage fehlt
  • Wenn Sie der Verarbeitung widersprechen und es keine überwiegenden, schutzwürdigen Gründe für eine Verarbeitung gibt
  • Wenn Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden
  • Wenn Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden müssen, um den gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen

Bitte beachten Sie, dass ein Anspruch auf Löschung davon abhängt, ob ein legitimer Grund vorliegt, der die Verarbeitung der Daten erforderlich macht.

Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, aus einem der folgenden Gründe, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen:

  • Wenn die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird und wir die Möglichkeit hatten, die Richtigkeit zu überprüfen
  • Wenn die Verarbeitung nicht rechtmäßig erfolgt und Sie statt Löschung eine Einschränkung der Nutzung verlangen
  • Wenn wir Ihre Daten nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche brauchen
  • Wenn Sie Widerspruch eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob Ihre Interessen überwiegen

Ihr Recht auf Widerspruch

Wir dürfen Ihre Daten aufgrund von berechtigten Interesse oder im öffentlichen Interesse verarbeiten. In diesen Fällen haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen. Dies gilt auch dann, wenn wir Ihre Daten für unsere Direktwerbung nutzen. Bitte beachten Sie unseren gesonderten Hinweis „Information über Ihr Widerspruchsrecht“.

Ihr Beschwerderecht

In einzelne Fällen kann es passieren, dass Sie nicht zufrieden mit unserer Antwort auf Ihr Anliegen sind. Dann sind Sie berechtigt, bei der Geschäftsführung der sentix GmbH sowie bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen.

Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns gegeben haben, in einem übertragbaren Format zu erhalten.

Sind Sie verpflichtet, der sentix GmbH bestimmte personenbezogenen Daten zu geben?

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung benötigen wir von Ihnen folgende personenbezogenen Daten:

  • Daten, die für die Aufnahme und die Durchführung der Geschäftsbeziehung gebraucht werden
  • Daten, die für die Durchführung der sentix Umfrage gebraucht werden (sofern Sie daran teilnehmen)
  • Daten, die für die Erfüllung der mit der Geschäftsbeziehung verbundenen vertraglichen Verpflichtungen notwendig sind
  • Daten, zu deren Erhebung wir rechtlich verpflichtet sind

Ohne diese personenbezogenen Daten sind wir in der Regel nicht in der Lage, einen Vertrag mit Ihnen einzugehen, Ihnen die Nutzung unserer Dienste zu ermöglichen oder die Teilnahme an der sentix Umfrage auszuführen.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir speichern Ihre Daten nicht länger, als wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigen.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Aufbewahrung ist weiterhin notwendig. Gründe können hierfür z.B. folgende sein:

  • Die Erfüllung handelsrechtlicher und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten. In diesem Zusammenhang beträgt die gesetzliche Aufbewahrungsfrist bis zu 10 Jahre.
  • Das Erhalten von Beweismitteln für rechtliche Auseinandersetzungen im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Zivilrechtliche Verjährungsfristen können bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.
  • Persönliche Kapitalmarkteinschätzungen von Ihnen werden, sofern Sie nicht während der Dauer der Nutzung unseres Dienstes auf Ihren Wunsch vorgehalten wurden, grundsätzlich anonymisiert. Gleiches geschieht, sobald Sie nicht mehr unsere Dienste in Anspruch nehmen. In anonymisierter Form ist kein Rückschluss mehr auf Ihre Person möglich. Entsprechend gelten diese Daten nicht mehr als personenbezogene Daten Ihrer Person und unterliegen nicht mehr dieser Datenschutz-Richtlinie.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Einzelfall-bezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse oder auf der Grundlage einer Interessensabwägung erfolgt.

Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten. Es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung dieser Daten nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen. Oder Ihre personenbezogenen Daten dienen der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für unsere Direktwerbung

In Einzelfällen nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten für unsere Direktwerbung. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch dagegen einzulegen. Im Falle eines Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

sentix GmbH, Wiesenhüttenstraße 17, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland
E-Mail: datenschutz@sentix.de

Änderungen

Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, von dieser Datenschutzerklärung Kenntnis zu haben. Die Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und datiert vom 11. Mai 2018.

Wir behalten uns vor, diese Datenschutz-Erklärung von Zeit zu Zeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Einmal erhobene Daten werden wir aber ohne Ihre Zustimmung nicht nachträglich für andere Zwecke verwenden, wenn unsere Datenschutz-Erklärung sich zwischenzeitlich geändert haben sollte.

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information